Voi fesch


Bei großartigem Rahmenprogramm u.a. mit der Inklusive Dance Company „Ich bin O.K“ und dem Singer-Songwriter Thomas David durften Frau Direktor Martina Neuhold-Pulker und ich Anton und seine Familie bei seinem großen Auftritt begleiten. Stolz und selbstbewusst nahm er seine beiden Urkunden entgegen, gab ein Interview, tanzte zu dem von ihm gewünschten Song und verließ dann glücklich mit einer großen Menge seiner selbst designten Müsliriegel den Veranstaltungsort. Die ersehnte finanzielle Unterstützung bekam Helmuth Stöber, Gründer von VOI fesch (www.voifesch.com), bei der Show „2 Minuten 2 Millionen“ leider nicht, aber ein großartiges Angebot von Investor und Gutschermühle-Besitzer Heinrich Prokop: Dieser stellte nämlich 50 000 Müsliriegel zur Verfügung, für die das inklusive Modelabel von Helmuth Stöber das Verpackungsdesign kreieren sollte!
VOI fesch fördert gezielt die Talente und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung und schrieb auf seiner Homepage einen Kreativwettbewerb aus.
Mehrere besonders gelungene Kunstwerke meines Schülers Anton Riebenbauer wurden von mir eingereicht und die Freude war riesengroß, als wir die Nachricht bekamen, dass Anton Platz 2 und 3 belegt hat!
Wir freuen uns sehr und gratulieren auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich!

Dipl.Päd.Heike Stöhr
(Klassenlehrerin 4A)

image001
image002
image003
image004
image005
image006

© 2018 Hans Radl Schule - Schule für körperbehinderte Kinder und Jugendliche. Alle Rechte vorbehalten.