Mobilitätstraining

Da das lustbetonte Lernen stets im Vordergrund steht, üben wir die unterschiedlichsten Techniken in variantenreichen kleinen Spielen, meistern Geschicklichkeitsübungen, Hindernisparcours, … und lassen unsere Rollis zur Musik "tanzen" … Durch all diese großen "Rolli – Kunststücke" erleben die Kinder Erfolgserlebnisse, und bekommen so zunehmend Vertrauen in ihre "Mobilitätshilfe", nur so kann sich auch der Umgang mit ihrem Rollstuhl verbessern. Es ermöglicht den Kindern sich in Alltagssituationen besser zurecht zu finden und kleine Hindernisse selbstbewusst zu bewältigen.

Mobiltätstrainerin: Doris Fritz

© 2018 Hans Radl Schule - Schule für körperbehinderte Kinder und Jugendliche. Alle Rechte vorbehalten.